In der letzten Zeit sind viele GerlingerInnen auf unsere Kandidaten zugekommen und fragten:
„Warum soll ich denn die Jungen Gerlinger wählen – ich bin doch gar nicht mehr jung!?“
Eine berechtigte Frage, die nun von uns beantwortet wird.
Der Name von Parteien und Wählergruppierungen spiegelt meist den Grundgedanken derselben wieder. Trotzdem beschränken sich diese damit nicht auf eine einzige Zielgruppe. Wer sich ernsthaft mit den Namen von politischen Gruppierungen auseinandersetzt wird fast überall auf spezifische Begriffe stoßen. Sollten beispielsweise nur Christen die CDU wählen?
Die Jungen Gerlinger bestehen zwar überwiegend aus jungen Bürgern unserer Stadt, doch das Wort „jung“ steht für mehr:

  •  Wir wollen mit unseren Ideen weiterhin frischen Wind in den Gemeinderat bringen.
  • Wir stehen für ein weltoffenes und tolerantes Gerlingen.
  • Wir sind als unabhängige Wählergruppierung unvoreingenommen und gehen auf Ihre Vorschläge ein.
  • Wir stehen für ergebnisoffene statt alternativloser Kommunalpolitik.
  • Wir lassen die vielfältigen Einflüsse, die uns aus der Bürgerschaft erreichen, in unsere Arbeit mit einfließen.
  • Wir konnten schon viel Erfahrung sammeln und sind motiviert, unsere Arbeit auch in der nächsten Legislaturperiode fortzusetzen.

Das sind unsere Wünsche für Gerlingen. Wenn auch Sie diese gerne im Gemeinderat vertreten sehen möchten, geben Sie uns Ihre Stimme. Die Jungen Gerlinger stehen für eine junge Kommunalpolitik, unabhängig vom Alter der Wähler und Kandidaten.

Unsere Liste für die Gemeinderatswahl:
1. Nino Niechziol
2. Judith Stürmer
3. Manuel Reichert
4. Robin Kruck
5. Simon Rentz
6. Felix Rominger
7. Nina Fänger
8. Nico Schindler
9. Mirjam Elsner
10. Miriam Kuffart
11. Dominik Hahn
12. Sebastian Ederer
13. Sebastian Kerker
14. Andreas Brodbeck
15. Daniel Hirt
16. Florian Schramm
17. Robert Wagner
18. Andreas Lux
19. Christina Wittiger
20. Elena Stürmer
21. Fabian Kuschnik
22. Alexander Lux
(23.)Benjamin Weidle