Kandidatenvorstellungen sind eine schöne Sache, oft ähneln sie sich aber doch sehr. Die Kandidat*innen wünschen sich Gleichgewicht zwischen Altbekanntem und Erneuerung; verantwortungsbewusste Finanzplanung; Stadtplanung mit Augenmaß usw. Ohne Frage sind dies drei erstrebenswerte Ziele, doch wofür wir Junge Gerlinger politisch stehen, zeigt sich am deutlichsten in unserer Arbeit im Gemeinderat und in Sachbeiträgen in dieser Zeitung.  Für die Vorstellung unserer Top 5-Kandidaten ist es uns wichtiger aufzuzeigen, warum gerade diese Personen eine besondere Bereicherung für unseren Stadtrat sind.  Statt Eigenlob setzen wir dabei auf den kritischen Blick von außen – und stellen uns gegenseitig vor.

Warum sollten Sie ihre Stimme(n) am 26.05. Lukas Kuntz (Listenplatz 3) geben?

Nachdem Lukas auf der Realschule Gerlingen 2015 die Mittlere Reife und danach auf einem technischen Gymnasium in Stuttgart 2018 das Abitur erlangte, studiert er heute Umweltschutztechnik an der Uni Stuttgart. Und das tut er, wie alles in seinem Leben, aus Überzeugung. Denn er ist überzeugt davon, dass der Umweltschutz immer wichtiger wird und ein aktives Handeln erfordert. Auch in Gerlingen bieten sich hierfür viele Gelegenheiten, die Sanierung der Realschule beispielsweise kommentiert er wie folgt: „Beim Umbau sollte besonders auf eine […] ökologisch moderne Bauweise geachtet werden“.

Lukas ist mit seinen 20 Jahren einer der jüngsten Kandidaten der Jungen Gerlinger, und dennoch hat er schon viel ehrenamtliches Engagement auf dem Buckel. So ist er im Stadtjugendring tätig und seit 2015 im Vorstand des Jugendcafé Konfus aktiv, dessen 2. Vorsitzender er seit drei Jahren ist. Er hält das Ehrenamt als den besten Weg, um aktiv an der Demokratie mitzuwirken, auch deshalb strebt er nun nach dem Ehrenamt des Stadtrates. Da junge Menschen ein Teil der Bevölkerung sind ist er der festen Überzeugung, dass auch sie im Stadtrat vertreten sein sollten, wodurch er sich in seiner Kandidatur zu Recht bestärkt fühlt. Schließlich, so führt Lukas fort, habe ISEK gezeigt, dass die Anliegen der jüngeren Generation in Gerlingen eine hohe Wichtigkeit genießen.

Zu den Jungen Gerlingern ist Lukas 2017 gestoßen. Bei uns hat er als Ressortleiter des Ressorts Öffentlichkeitsarbeit schnell Verantwortung übernommen, die Medienpräsenz (isb. Instagram) der Jungen Gerlinger ist vor allem ihm zu verdanken.

Sie sehen, es gibt genug Gründe, Lukas Kuntz bei der Stadtratswahl am 26. Mai 2019 Ihre Stimme(n) zu geben. Somit bleibt nur noch eines zu sagen: Wählt den Lukas.

Manuel Reichert

Die Wahl des Europaparlaments

Am 26.Mai  findet in Gerlingen die Kommunalwahl statt. Hier wird der Gemeinderat gewählt. Aber das ist nicht alles: Auch die Wahl des Europaparlamentes findet am gleichen Tag statt.

Die Datenschutzgrundverordnung 2018 und die Debatte um die Urheberrechtsreform 2019 haben uns in jüngster Zeit gezeigt, welche Tragweite die Entscheidungen der Europäischen Union haben können. In knapp drei Wochen ist es unsere Entscheidung, wer für uns einen der 715 Sitze im Parlament bekommt. Alle 28 Mitgliedstaaten wählen die Abgeordneten für fünf Jahre. Die Kandidaten dürfen in einigen Ländern schon mit 18 Jahren gewählt werden.
Das Parlament vertritt etwa ½ Milliarde EU-Bürgerinnen und Bürger. Es beschäftigt sich mit Fragen des Umweltschutzes, der Lebensmittelsicherheit oder dem Verbraucherschutz. Außerdem setzt es sich für eine notwendige Bankenaufsicht ein, versucht soziale Mindeststandards zu entwickeln und die Freizügigkeit zu erhalten. Die Europawahl findet in Deutschland am 26. Mai statt – bitte gehen Sie wählen und setzen Sie sich für die Zukunft des gemeinsamen europäischen Gedankens ein.

Falls Sie heute schon wissen, dass Sie an dem Tag nicht hier sein können, dann besorgen Sie sich schon jetzt Briefwahlunterlagen. Hierfür müssen Sie den Antrag, der Ihrer Wahlbenachrichtigung beiliegt ausfüllen und im Rathaus abgeben. Die nötigen Unterlagen werden dann zu Ihnen nach Hause geschickt. Ihre Stimme zählt!