In der vergangenen Sitzung vom 14.04.2021 hat der Gemeinderat über den Antrag der SPD entschieden, dass die Stadt Gerlingen dem Bündnis Städte Sichere Häfen beitritt. Mit diesem Schritt wollen wir gemeinsam mit 243 weiteren Gemeinden in Deutschland ein Signal an die Bundesregierung senden. Wir sprechen uns dafür aus, dass wir bereit sind mehr Schutzsuchende aufzunehmen als wir über die Verteilungsquote müssten. Dies wird in Gerlingen schon seit längerer Zeit so praktiziert. Für uns als Gerlinger*innen ändert sich also nichts. Für die Menschen, die derzeit in Lagern an den EU-Außengrenzen leben müssen, könnte dies allerdings lebensrettend sein. Derzeit leben beispielsweise mehrere Tausend Menschen auf der Insel Lesbos in Zelten. Eine Frischwasserversorgung existiert kaum und Hygienemaßnahmen können so gut wie gar nicht umgesetzt werden – und das in einer Pandemie.
Es gilt diesen Menschen zu helfen und sich solidarisch mit Flüchtenden zu zeigen. Daher begrüßen wir den Beitritt und hoffen, dass die Ziele des Bündnisses bald erreicht werden!

Für die Jungen Gerlinger
Lukas Kuntz

Auftakt des neuen Ressorts „Kultur, Sport, Freizeit und Soziales“
Da wie die Ressortarbeit immer weiterentwickeln wollen, haben sich die Ressorts Kultur und Freizeit, sowie Bildung und Jugendbetreuung vorerst aufgelöst.
Hier geht es nun also weiter:
Die Auftaktveranstaltung des neuen, noch namenlosen Ressorts „Kultur, Jugend, Sport, Soziales“ trifft sich das erste Mal am 29.04. um 20.00 Uhr (digital). Wir werden mit allen Interessierten einen Abend das neue Ressort aufrollen und mit den persönlichen Erfahrungen des letzten Jahres einen Ausblick auf die kommende Zeit wagen.
Jugendliche, Sportler, sozial Engagierte und Philanthropen können sich nun vereinen und gemeinsam wichtige Themen angehen!
Wenn Sie teilnehmen möchten, können sie sich gerne über unser Kontaktformular bei uns melden.

Für die Jungen Gerlinger
Dennis Uhl