• Über uns

    Das sind wir

Wer sind die Jungen Gerlinger?

2009 Jahren trafen auf einer Klausurtagung des Jugendgemeinderates Vertreter des Café Konfus, des Stadtjugendrings und des Jugendhauses zusammen. Spontan wurde eine folgenschwere Entscheidung gefällt: Wir gründen eine Wählergruppierung!
Warum? Wir fanden, dass sich der Gemeinderat bei einem Durchschnittsalter von über 60 Jahren nur schwer für die Belange der Jugend einsetzen kann. Aus dem Stand errangen wir einen Sitz im Gemeinderat und wurden dort 2009 bis 2014 von Nino Niechziol vertreten.

Unsere Unterstützer und Ressortmitglieder kommen aus den verschiedensten Richtungen zusammen: Stadtjugendring, Café Konfus, Jugendgemeinderat, Jugendhaus und die Gerlinger Vereine treffen aufeinander. Um noch kompetenter und verantwortungsvoller Entscheidungen treffen zu können, haben wir im Vorfeld der Legislaturperiode 2014-2019 themenbezogene Ressorts gegründet. Die jeweils fachkundigsten und interessiertesten unserer Mitglieder können dort über die aktuell wichtigen Themen diskutieren.

Unser Ziel ist weiterhin, die Meinung der jüngeren Bevölkerung zu den kommunalpolitischen Themen zu vertreten. Allerdings ist es ebenso wichtig den Bezug zur Gesamtheit der Bürgerinnen und Bürger nicht zu verlieren.
Als einen unserer großen Vorteile sehen wir es an, dass wir durch keine Partei gebunden sind. Bei jeder Entscheidung die es zu treffen gilt, diskutieren wir offen in alle Richtungen. Wenn Sie interessiert, was junge Kommunalpolitik für uns bedeutet, können Sie dies in diesem Beitrag nachlesen – oder auch in dieser Betrachtung des Alters des Gemeinderates 2019-2024.

Unsere Arbeit in der ersten Legislaturperiode wurde belohnt, und 2014 konnten wir mit einem großartigen Wahlergebnis erneut in den Gemeinderat einziehen. Neben Nino Niechziol, der erneut gewählt wurde, vertraten uns fünf Jahre lang Robin Kruck und Judith Stürmer. 2019 konnten wir nach einem intensiven Wahlkampf ein weiteres Mal dazugewinnen. Neue Fraktionsvorsitzende wurde die wiedergewählte Judith Stürmer, der mit Dennis Uhl, Lukas Kuntz und Manuel Reichert drei motivierte Neu-Gemeinderäte zur Seite stehen.

Wofür stehen wir? Informiert euch hier!