Der „Klammergriff“ des Corona-Virus um die Arbeit unserer Fraktion und des Gemeinderats lockert sich langsam. Selbstverständlich hat ist es nach wie vor extrem wichtig, die erreichten Erfolge nicht aufs Spiel zu setzen – aber nach und nach gewöhnt man sich an Masken und Mindestabstand und es bleibt wieder mehr Raum für andere Überlegungen und Ideen. Unter Einhaltung aller Auflagen treffen wir uns wieder häufiger persönlich und merken, wie gut das uns und unserer Arbeit tut.

Welche Themen beschäftigen uns aktuell?

Zum einen läuft seit Mittwoch das Stadtradeln in Gerlingen. Auch unsere Fraktion und zahlreiche engagierte Junge Gerlinger sind mit dabei. Allerdings haben wir uns entschieden kein „Team Junge Gerlinger“ zu gründen.  Wir Junge Gerlinger sind überall in der Stadtgesellschaft vernetzt und mit dabei, wir sind nicht „nur“ kommunalpolitisch aktiv. Das soll sich auch beim Stadtradeln zeigen, deshalb finden Sie in den verschiedensten Mannschaften Junge Gerlinger. Aus der Fraktion fährt Manuel Reichert im „Offenen Team“ mit. Lukas Kuntz und Dennis Uhl fahren als Vorstände beim Café Konfus mit. Judith Stürmer tritt für die Stadtverwaltung der Stadt Gerlingen mit in die Pedale, als Symbol für die stets gute Zusammenarbeit von Gemeinderat und Rathaus. Wie sich diese Teams schlagen, können Sie auf www.junge-gerlinger.de jederzeit einsehen. Wir laden auch Sie herzlich ein: Melden Sie sich an und machen Sie mit, die Aktion läuft bis 21.Juli 2020!

Viele unserer Termine und Gespräche in den letzten Wochen und Monaten beschäftigten sich mit der aktuell freien Position des / der Ersten Beigeordneten in Gerlingen. Nach dem Weggang von Frau Koch-Haßdenteufel hoffen wir, die Stelle zeitnah besetzen zu können.

Noch vor der Sommerpause müssen Gemeinderat und Verwaltung außerdem einen Nachtragshaushalt erstellen. Das Corona-Virus hat auch für Gerlingen finanzielle Folgen und wir werden über viele geplante Ausgaben nochmal ringen, streiten und diskutieren müssen. Damit wir bestens vorbereitet in diese Gespräche gehen, führen wir am 19.Juli eine interne Klausur durch, an der wir alle Projekte und Ausgaben genau unter die Lupe nehmen werden.

Und „nebenbei“ laufen unsere Bauprojekte weiter und wollen nach wie vor aufmerksam begleitet werden. An der Realschule und der neuen Turnhalle sind die Veränderungen deutlich sichtbar, es geht stetig voran. Ebenfalls sichtbar ist bald die Baustelle für den Kreisverkehr an der „Lammkreuzung“ zwischen Café Konfus und Träuble Areal. Im Juli ist der Spatenstich und Verkehrsbehinderungen bleiben uns während des Baus leider nicht erspart. Die Anwohner*innen erhalten dazu noch eine gesonderte Benachrichtigung von der Stadt.

Es sind arbeitsintensive Wochen, die hinter und vor uns liegen. Wir sind wie immer engagiert und motiviert bei der Sache. Ihre Gedanken und Fragen zu aktuellen Themen können Sie uns jederzeit gerne zukommen lassen: Wahlweise über unsere Homepage www.junge-gerlinger.de, per Mail an kontakt@junge-gerlinger.de oder auch über facebook (https://www.facebook.com/jungegerlinger) und Instagram (junge_gerlinger).

Für die Jungen Gerlinger

Judith Stürmer
Fraktionsvorsitzende

Unsere Fraktion bei der letzten Gemeinderatssitzung in der Stadthalle