Das war eine der Fragen, die bei unserer Klausurtagung am 19.Juli 2020 im Mercure Hotel Gerlingen aufkam. Wir hatten uns mal wieder an einem Sonntag zusammengefunden, um über zwei zentrale Themen in der aktuellen Arbeit zu sprechen: Einerseits Einsparpotentiale, andererseits das Mobilitätskonzept für Gerlingen.

Vormittags begann der Tag mit einer Präsentation zur Frage „Was bedeutet Corona für die Stadt und den städtischen Haushalt“. Als Fachmann übernahm Stadtrat Manuel Reichert diesen Part und zeigte verständlich und eindrücklich, in welcher finanziellen Situation sich die Stadt aktuell befindet. Dabei wurden Gewerbesteuereinbußen genauso berücksichtigt, wie Hilfs- und Konjunkturpakete. Das Fazit: Ganz besonders mit Blick auf das kommende Jahr 2021 müssen wir konkrete Vorschläge ausarbeiten, wo und wie Gerlingen sparen kann.

Anschließend wurden die interessierten Jungen Gerlinger*innen in drei Arbeitsgruppen mit den Themen des Tages vertraut gemacht. Dennis Uhl und Judith Stürmer waren in ihrem Team auf der Suche nach den besten Vorschlägen und Anregungen für das Mobilitätskonzept. Lukas Kuntz und Robin Kruck hatten eine Übersicht über alle größeren Projekte der kommenden Jahre erstellt und es galt diese auf Herz und Nieren zu prüfen. Die dritte Gruppe von Manuel Reichert und Elena Stürmer hatte in Detailarbeit die höchsten laufenden Kosten aus dem Haushaltsplan herausgesucht und begab sich auf die Suche nach Einsparpotentialen und Einnahmenmaximierung. Spielerisch mit Traumreise und Puzzle wurde an die Themen herangeführt, um einen guten Einstieg in die komplexen Inhalte zu ermöglichen.

Nach einem Mittagssnack und einem Warmup durften alle Teilnehmer*innen sich dann ein Schwerpunktthema aussuchen, an dem  den ganzen Nachmittag über konzentriert gearbeitet wurde. Nach zwei Stunden präsentierten die Gruppen sich gegenseitig ihre Ergebnisse, die auch in großer Runde nochmals hinterfragt und diskutiert wurden. Unsere Fraktion geht so bestens vorbereitet in die Gemeinderatsklausur zur Haushaltskonsolidierung am heutigen Freitag und freut sich schon auf die nächsten Treffen, wo wir das Erarbeitete vertiefen werden!

Unser Dank gilt dem Mercure-Hotel für die tollen Rahmenbedingungen und natürlich besonders allen, die mit dabei waren – falls auch Du Interesse hast, mal vorbeizuschauen, melde dich jederzeit gerne bei uns!

Die Fraktion der Jungen Gerlinger: Dennis Uhl, Lukas Kuntz, Manuel Reichert und Judith Stürmer

 

Motivierte Junge Gerlinger beim Klausurtag.