Am 14. März 2021 wird in Baden-Württemberg ein neuer Landtag gewählt. Die Wahl ist allgegenwärtig: die Wahlbenachrichtigungen sind bereits bei jeder / jedem Wahlberechtigten angekommen, Wahlplakte hängen, die Kandidatinnen und Kandidaten präsentieren sich auf dem Wochenmarkt und bei Online-Wahlkampfveranstaltungen, die ersten Flyer / Erstwähleranschreiben der zur Wahl stehenden Parteien / Wählervereinigungen lagen schon im Briefkasten. Wir möchten auf eine ganz besondere Wahlkampfveranstaltung hinweisen: Anlässlich der Wahl veranstaltet der Jugendgemeinderat Gerlingen am 22.02.2021 von 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr eine digitale Jugendkonferenz mit den Kandidatinnen / Kandidaten unseres Wahlkreises, zu der jugendliche und junge Menschen von 14-27 Jahren eingeladen sind. Eine Teilnahme lohnt sich bestimmt, alle dazu nötigen Informationen findet ihr auf der Homepage des Jugendgemeiderats!
Hilfe bei der Entscheidung, wem Sie Ihre Stimme geben, kann auch der Wahl-O-Mat geben. Mit ihm können Sie Ihre Positionen mit denen der zur Wahl stehenden Parteien / Wählervereinigungen abgleichen.
Bei der Landtagswahl am 14. März 2021 wird über die Zusammensetzung des Landtags von Baden-Württemberg für die nächsten vier Jahre entschieden. Davon ist abhängig, welche Regierung Baden-Württemberg durch die nächsten Jahre führen wird. Die Entscheidungen der Landesregierung beeinflussen unser Leben ganz direkt und unmittelbar. Mit Ihrer Stimme entscheiden Sie maßgeblich den politischen Kurs Baden-Württembergs in der nächsten Legislaturperiode mit. Deshalb möchten wir schon jetzt an Sie appellieren: Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch.
Liebe Gerlingerinnen und Gerlinger, die Corona-Inzidenzen sinken glückerweise wieder. Wir alle können es kaum erwarten, wieder ein Leben mit weniger Einschränkungen zu führen. Die Impfmöglichkeiten schenken uns zusätzlich Hoffnung, dass wir im Laufe / spätestens gegen Ende des Jahres hierzu zurückkehren können. Noch ist es allerdings nicht so weit und für den Moment ist eine bestmögliche Kontaktreduzierung nach wie vor das Gebot der Stunde. Deshalb möchten wir Ihnen die Briefwahl ausdrücklich ans Herz legen. Auch ich werde bei der Landtagswahl erstmals von der Briefwahlmöglichkeit Gebrauch machen. Mit ihr leisten Sie einen Beitrag dazu, dass die positive Entwicklung der Infektionszahlen der letzten Wochen weiter anhält. Die Briefwahl ist denkbar einfach: Sie füllen die Rückseite der Wahlbenachrichtigung aus und schicken Sie ans Rathaus / werfen Sie in den Rathausbriefkasten. Ihnen werden dann die Wahlunterlagen zeitnah zugesendet, die Sie nun bequem daheim ausfüllen können. Sie machen auf dem Stimmzettel Ihr Kreuzchen und legen ihn in den blauen Briefumschlag. Den blauen Briefumschlag packen Sie zusammen mit dem Wahlschein in den roten Briefumschlag und verschließen ihn. Den roten bereits adressierten Briefumschlag schicken Sie mit der Deutschen Post portofrei ans Rathaus oder werfen ihn in den Rathausbriefkasten, wichtig: Er muss dort spätestens am Wahltag bis 18:00 Uhr ankommen.
In diesem Sinne bitten wir Sie: Gehen sie am 14. März 2021 wählen, noch besser: Geben Sie Ihre Stimme per Briefwahl ab. Und ganz wichtig: Bleiben Sie gesund!

Für die Fraktion der Jungen Gerlinger
Manuel Reichert